Wellness-Urlaub


 

 

 Hochrhöner - Premium-Wanderweg in der Rhön

Wellness-Urlaub Wellness im Allgäu Wellness im Altmühltal Wellness am Bodensee Wellness an der Nordsee Wellness an der Ostsee Wellness in der Rhön Wellness im Schwarzwald
 
Wandern in der Rhön

Hochrhöner - Wandern in der Rhön
Hochrhöner
Premium-Wanderweg durch die Rhön

Hochrhöner - Wandern in der Rhön

Der Hochrhöner ist ein 175 Kilometer langer Wanderweg von Bad Kissingen in Bayern bis nach Bad Salzungen in Thüringen. Der Hochrhöner, vom Deutschen Wanderinstitut als einer der ersten Wanderwege Deutschlands überhaupt als Premiumwanderweg ausgezeichnet, führt dabei durch die Bundesländer Bayern, Hessen und Thüringen über die Hochebene der Rhön. Dabei verbindet der Hochrhöner die höchsten Berge der Rhön wie Wasserkuppe, Kreuzberg und Heidelstein mit weiteren Höhepunkten der Region wie dem weltberühmten Kurort Bad Kissingen und dem Kloster Kreuzberg. Neben der Strecke des Hochrhöners selbst gibt es auch noch eine Reihe so genannter Extratouren, die vom Hochrhöner abzweigen und interessante Wandertouren zu bestimmten Sehenswürdigkeiten oder Themen rund um die Rhön bilden.


Verlauf des Hochrhöner

Der Höchrhöner beginnt im weltbekannten bayerischen Kurort Bad Kissingen und führt von hier über die nachfolgenden Stationen auf dem Hauptweg zunächst bis zum Roten Moor in der Nähe des Rhönstädtchens Bischofsheim a.d. Rhön (Nähe Heidelstein):

Bad Kissingen – Wildpark Klaushof – Stralsbach – Frauenroth – Premich – Langenleiten – Kloster Kreuzberg bei Bischofsheim a.d. Rhön – Arnsberg - Oberweißenbrunn – Himmeldunkberg – Schwedenwall – Rotes Moor

Nun teilt sich der Hochrhöner und es stehen dem Wanderer zwei alternative Routen zur Auswahl. Östlich die Wandertour "Route Lange Rhön" und westlich die "Route Kuppenrhön". In Andenhausen treffen sich beide Wandertouren wieder und verlaufen weiter über Gläserberg, Ibengarten, Bernshäuser Kutte, Pleß und Langenfeld bis zum Kurort Bad Salzungen in der thüringischen Rhön am Fluß Werra.

 

Hochrhöner, Wanderroute über die Kuppenrhön:

Rotes Moor – Fuldaquelle – Wasserkuppe – Fliegerdenkmal auf der Wasserkuppe – Abtsroda – Enzianhütte – Milseburg  – Langenberg – Gotthards – Habel – Tann / Rhön – Horbel - Andenhausen

Hochrhöner, Wanderroute Lange Rhön:

Rotes Moor – Heidelstein – Schwarzes Moor – Frankenheim auf der Rhön– Ellenbogen – Eisenacher Haus – Kaltenwestheim –Mittelsdorf – Oberhalb des Rhönstädtchens Kaltennordheim – Hexenlinde – Horbel – Andenhausen

Der Hochrhöner ist übrigens durchgehend mit einem orangenen Ö auf weißem Grund markiert. Die Zubringer zum Hochrhöner mit einem grünen Ö und alle Extratouren in rot, zum Beispiel die Extratour Guckaisee mit einem roten G

 

 

Weitere Informationen zum Hochrhöner bei www.rhoentourist.de

Hochrhöner

 

Hotels in der Rhön | Pensionen in der Rhön | Ferienwohnungen in der Rhön | Ferienhäuser in der Rhön | Unterkünfte am Hochrhöner | Urlaub auf dem Bauernhof in der Rhön
 

Bücher zu Wellness, Fitness, Erholung und Entspannung

Wellness-Lexikon, Fitness-Ratgeber, Erhährungsratgeber, uvm.

       

Wellness-Regionen in Deutschland und Europa

Allgäu  Mallorca  Sardinien  Schwarzwald  Nordsee  Tirol  Rhön  Bodensee  Ostsee  Altmühltal  Taunus  Schwäbische Alb  Chiemgau  Sylt  Rügen  Alpen

 Viel Spaß beim Wandern auf dem Hochrhöner!

Wellness und Wellness-Hotels an der Wasserkuppe

© 2008 wellness-tourist-de | Impressum
| Skifahren in der Rhön | Skiurlaub Rhön | Radtouren | Mallorca Radurlaub | Bodybuilding | Fitness | Kraftsport | Rhön |
supported by www.rankingcloud.de